Trans|Wissen

Übersetzung von Wissen in transnationalen Kontexten
MEHR ERFAHREN »

Ein Wissenschaftliches Netzwerk ...

Trans|Wissen ist ein von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) gefördertes wissenschaftliches Netzwerk, das die Veränderungen von Wissen in transnationalen Kontexten untersucht. 

Die Formierung eines Netzwerkes von Wissenschaftler_innen aus Erziehungs-, Sozial- und Literaturwissenschaften dient der Entwicklung eines transdisziplinären Zugangs, der die Voraussetzung dafür ist, transnationale Wissenspraktiken rekonstruieren zu können. 

Zwei Ziele werden verfolgt: 

  • die Transnationalisierung von Wissen als Übersetzung theoretisch zu fassen und in den transnational studies zu verankern und
  • Übersetzungsprozesse des Wissens in transnationalen Kontexten empirisch zu analysieren und die Ergebnisse in die Disziplinen einzuspeisen.

Die enge Kooperation der Mitglieder des Netzwerks basiert auf eigenen empirischen Forschungen und wird durch die Bildung transdisziplinärer Cluster befördert. Die Arbeitstreffen bereiten einschlägige Publikationen in (inter-)disziplinär ausgerichteten Fachzeitschriften vor;
die Ergebnisse der abschließenden internationalen Konferenz werden in einem Konzeptband veröffentlicht.

Antrag:

Trans|Wissen. Übersetzung von Wissen in transnationalen Kontexten.

Mehr erfahren »

Workshop:

Räume der Wissens-produktion. Genese alltäglichen, historischen ...

Mehr Erfahren »

Projekte:

Literaturwissenschaft - Erziehungswissenschaft - Sozialwissenschaft

Mehr erfahren »

Symposien:

Übersetzungräume. Be- und Entgrenzungen pädagogischer Wissensordnungen.

Mehr erfahren »