Trans|Wissen

Übersetzung von Wissen in transnationalen Kontexten
MEHR ERFAHREN »

Aktuelles

06.07.2017

Wissen in der Transnationalisierung - Zur Ubiquität und Krise der Übersetzung

Das Programm für die Internationale Tagung des DFG-Netzwerks "Trans|Wissen" an der Universität Trier, 12.-14. Oktober 2017 ist verfügbar: english / deutsch


26.04.2017

Trans|Wissen Working Paper "Nach der Globalisierung - eine Phänomenologie transnationalen Wissens" von Nicolas Engel und Matthias Klemm. 


13.01.2017

Call for Papers zum Thema "Transnational Knowledge" in der Zeitschrift "Transnational Review"


19.12.2016

Neue Veröffentlichungen:

Mense-Petermann, Ursula, and Anna Spiegel. 2016. “Global mobility policies, social positioning and boundary spanning work of expatriate managers.” Bielefelder Beiträge zur Wirtschafts- und Arbeitssoziologie (bi.WAS) (1). www.uni-bielefeld.de/soz/ab10/workingpaper.html.

Spiegel, Anna, and Ursula Mense-Petermann. 2016. “Verflochtene Mobilitäten und ihr Management: Mobilitätspraktiken von Expatriate-Managern und ihren ‚trailing spouses‘ im Auslandseinsatz.” Österreichische Zeitschrift für Soziologie 41


25.11.2016

International Conference of the Research Network "Trans|Wissen" (Trans|Knowledge) at the University of Trier, Germany
Transnationalisation and Knowledge - The Ubiquity of Translation and the Crisis it Faces

Date: Thursday, October 12th to Saturday, October 14th, 2017

Internationale Tagung des DFG-Netzwerks "Trans|Wissen" an der Universität Trier
Wissen in der Transnationalisierung - Zur Ubiquität und Krise der Übersetzung

Termin: Donnerstag, 12. bis Samstag, 14. Oktober, 2017


18.11.2016

Neues Themenheft zu „Transnational Histories of Social Work and Social Welfare“ erschienen in der Zeitschrift Transnational Social Review mit Beiträgen von Sofia An, Adrienne Chambon, Xiaobei Chen, John Gal, Aiqun Hu, Stefan Köngeter, Vadim Moldovan, Carmen van Praet, Eugeniu Rotari und Alina Zagorodniuc. Hier: http://www.tandfonline.com/toc/rtsr20/current 


01.04.2016

Berufung von Dr. Matthias Klemm als Professor für Soziologie mit Schwerpunkt Arbeit, Organisation, Interkulturalität am Fachbereich Kultur- und Sozialwissenschaften der Hochschule Fulda.


13. - 16.03.2016

Forschungsforum auf dem Kongress der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE) an der Universität Kassel: „TRANS|WISSEN. Transformation von Wissen in transnationalen Kontexten“ (Köngeter/Duscha/Klein-Zimmer/Engel/Chmelar/Klemm/Spiegel)


13. - 16.03.2016

Symposium auf dem Kongress der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE) an der Universität Kassel (13. bis 16. März 2016): „Übersetzungsräume. Be- und Entgrenzungen pädagogischer Wissensordnungen“ (Nicolas Engel/Stefan Köngeter) 


13.01.2016

Vortrag zum Thema „Grenzen der Gastlichkeit. Pädagogische Ethnographie in Organisationen der Grenzüberschreitung“ (Nicolas Engel) im Rahmen der Ringvorlesung „Spuren, Wege, Grenzen – migrationsgesellschaftliche Arbeiten im Lichte Ihrer Forschungsmethoden“ an der PH Karlsruhe.


19. - 20.11.2015

3. Workshop an der Universität Bochum „Räume der Wissensproduktion. Genese alltäglichen, historischen und literarischen Wissens im transnationalen Kontext" vom 19.-20.11.2015 (mit öffentlichem Gastvortrag von PD Dr. Ralf Klausnitzer, HU Berlin)


08. - 10.10.2015

Matthias Klemm: „Sprache und explizites Wissen“
Vortrag zum Themenschwerpunkt „Implizites und explizites Wissen und Sprechen“ des Arbeitskreises Theoretische Wissenssoziologie beim 1. Sektionskongress „Wissensforschung – Forschungswissen“ der Wissenssoziologie 2015, Universität Koblenz-Landau3. 


01.10.2015 - 30.09.2016

Matthias Klemm vertritt vom 1.10.2015 bis zum 30.09.2016 eine Professur für Soziologie mit den Schwerpunkten Arbeit, Organisation und Interkulturalität an der Hochschule Fulda.


01.10.2015

Call for Paper zum Thema „Transnational Histories of Social Work and Social Welfare” in der Zeitschrift „Transnational Social Review“ 


01.10.2015

Berufung von Dr. Anne Kraume als Professorin für Romanische Literaturen mit Schwerpunkt Iberoamerikanische Literatur (W1 mit Tenure Track-Option).


Juli 2015

Neue Buchpublikation „Transnational Agency and Migration“, herausgegeben von Stefan Köngeter und Wendy Smith